Diverse Berichte

Berichte von 2016

Download
Freier Schweizer berichtet von der Jungtierschau
Erschienen am 24. Mai
Jungtierschau - Freier Schweizer 24.5.16
Adobe Acrobat Dokument 499.2 KB
Download
Nachbericht Jungtierschau im Bote der Urschweiz
Erschienen am 23. Mai
Jungtierschau - Bote der Urschweiz 23.5.
Adobe Acrobat Dokument 732.5 KB
Download
Nachbericht der GV 2016: Regula Wermuth neue Präsidentin
Erschienen im Freien Schweizer am 1. 4.16
Bericht GV 2016.jpg
JPG Bild 2.2 MB

Berichte aus dem 2015

Download
Nachbericht im Freien Schweizer nach der Ausstellung im Dorfhalde
BerichtFSDorfhalde15.jpeg.jpg
JPG Bild 817.3 KB
Download
Vorbericht im Freien Schweizer vor der Ausstellung im Dorfhalde
VorschauFSDorfhalde15.jpeg.jpg
JPG Bild 681.0 KB
Download
Ehrenmitglied Beat Schmidiger im Freien Schweizer
FSBeatSchmidiger.jpeg.jpg
JPG Bild 808.6 KB
Download
Ehrenmitglied Jules Schweizer im Freien Schweizer
FSJulesSchweizer.jpeg.jpg
JPG Bild 766.3 KB

News im Jahr 2014:

Download
Vereinsausflug Sommer 2014
Bericht von Nest Landolt
Kleintierzüchter auf Reisen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.1 KB

Download
Freier Schweizer, Kleintierschau 2014
Bericht KTZV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Den Feiertag mit Tieren verbringen

 

Auch dieses Jahr lädt der KTZV Küssnacht an Fronleichnam wieder zur Kleintierschau im Monséjour ein. Viele Klein- und Jungtiere warten auf kleine und grosse Besucher – auch im Streichelzoo.

 

Es ist zur Tradition geworden: Am frühen Fronleichnam- Morgen (dieses Jahr am 19. Juni) treffen sich die Mitglieder und Helfer des Küssnachter Kleintierzüchtervereins im Zentrum Monséjour um für einen Tag mit vielen Tieren, Kindern, Eltern und Fachleuten vorzubereiten und aufzustellen. Ab zehn Uhr werden sich auch heuer Kaninchen, Hühner und Bibeli den Besuchern präsentieren. Auch die Tiere im betreuten Steichelzoo - hier treffen Kälber, Kaninchen und Kinder direkt aufeinander – dürfen so einige glänzende Augen erwarten.

Wenn dann spätestens ab der Mittagszeit auch die Festwirtschaft die Gäste mit Bratwurst und Steak verwöhnen darf, findet bestimmt ein reger Austausch zwischen der Dorfbevölkerung und Züchtern statt. Die Mitglieder des KTZV Küssnacht (www.ktzv-kuessnacht.ch) werden sich an diesem Tag jedenfalls mit diversen Plakaten genauer vorstellen und sicher taucht dabei die eine oder andere Frage über dieses Hobby auf.

Am Nachmittag um 17.00 Uhr endet dann die diesjährige Jungtierschau und alle sichtbaren Spuren werden von den fleissigen KTZVlern wieder verwischt und die Tiere nach Hause gebracht. Mit den Erinnerungen an diesen Tag darf man sich dann bereits wieder auf die nächste Ausgabe freuen.


106. Generalversammlung des Kleintierzüchtervereines Küssnacht am Rigi

 

Die Mitglieder des KTZV Küssnacht versammelten sich am 8. März 2014 zur jährlichen Hauptversammlung im Rest. Alpenhof

 

Der Präsident durfte 24 anwesende Mitglieder zu einer Versammlung begrüssen, welche keine im Vorfeld unerwarteten Informationen oder Neuigkeiten hervorbringen sollte. Die GV war so aufgegliedert, dass sich die Thematik hauptsächlich um das Ausstellungswesen oder Organisieren von Anlässen drehte. Im letzten Vereinsjahr organisierten die Mitglieder des KTZV Küssnacht die 84. KVW Delegiertenversammlung, der sich der Verein als Dank viele Lorbeeren ernten durfte. Dieser Anlass war beste Werbung für den Küssnachter Dorfverein. Delegierte der ganzen Zentralschweiz besuchten die unterschiedlichen Versammlungen der Sparten Kaninchen, Geflügel, Tauben sowie Sing- und Ziervögel und der Fellnähgruppe. Die Hauptaufgabe des Vereines bestand darin, mit der zur Verfügung gestellten Infrastruktur alles entsprechend vorzubereiten, so dass die verschiedenen Vorstände eine reibungslose Versammlung abhalten konnten. Mittels dekorativen Eingriffen wurde für eine Atmosphäre gesorgt, in welcher man sich in den Kreisen der Kleintierzucht  wohl fühlen durfte. Nicht zu letzt war da sicherlich auch der ganze verpflegerische Teil, welcher bei solchen Anlässen immer ein Thema darstellt.

Diese freudigen Erinnerungen werden auch in Zukunft in den Geschichtsbüchern des Vereines Ihren Platz haben.

 

Der Andere Anlass, welcher mit Küssnachter Beteiligung organisiert und durchgeführt wurde, war die 21. Rigi- Rammler und Hähneschau, welche in Weggis stattfand. Diesen Event organsierten die Vereine OV Gersau, einzelne Mitglieder der Kleintiere Rigi-Mythen und der KTZV Küssnacht.

Auch diese Ausstellung war ein voller Erfolg. Sie wurde von Züchtern mit ihren Tieren reichlich beschickt und auch das Interesse der Bevölkerung zeigte sich anhand des Besucheraufmarsches. Einige Mitglieder steckte während der Vorbereitungszeit einen grossen Teil Ihrer Freizeit in das Gelingen der Ausstellung.

An dieser Stelle möchte der Verein auch ein grosses Dankeschön an die freiwilligen Helfer senden, die sich durch spontane Anfragen entschlossen, an den genannten Anlässen mitzuhelfen.

 

In naher Zukunft  zeigt sich der Verein am 19. Juni. 2014 mit einer Vielzahl an Kaninchen und Geflügel. Die jährliche Jungtierschau wird wie in den letzten Jahren am Fronnleichnahmstag abgehalten, wiederum um Zentrum Monséjour.

 

In ferner Zukunft, nämlich Anfangs Januar 2015 findet die 58. Innerschweizer Freundschaftsausstellung  statt. Die wird mit einer kleinen Geflügelgruppe (40 bis 50 Tiere) bereichert. Von den rund 40 Kaninchenrassen werden ungefähr 250- 300 Tiere erwartet.  Die angefragten OK- Mitglieder wurden von der Versammlung einstimmig gewählt.

 

Der Verein erfreut sich weiterhin an aktiven Kaninchen- und Geflügelzüchtern, auch unterschiedlichen Altersgruppen, welche zu einem aktiven Vereinsleben beitragen.


Berichte aus dem Jahr 2013:

Volles Programm im Winter für Hühner und Kaninchen

 

Es ist Hochsaison für Kleintierausstellungen. In den letzten Wochen waren unsere Kaninchen- und Geflügelzüchter national und regional stark engagiert. Dies an der Schweizerischen Geflügelschau und der Innerschweizer Freundschaftsausstellung.

 

Gefiederte Tiere in Sursee…

Nach über zehn Jahren Unterbruch durfte der Kleintierverband der Waldstätte (KVW) in der Altjahreswoche 2012 wieder einmal eine nationale Geflügelschau im Verbandsgebiet durchführen. Nach grosser Vorbereitungszeit wurden den Besuchern zirka 2700 farbenprächtige Hühner, Enten, Gänse und Fasane präsentiert. Mehrere Mitglieder des KTZV Küssnacht wirkten bei der Ausstellung in Sursee im Organisationskomitee tatkräftig mit. Paul Dober vertrat mit seinen Wyandotten-Hühnern den Verein und erreichte einen Punktedurchschnitt von 94 Punkten mit den Tieren. Unser Geflügelobmann Christian Schlatter, selbst im OK mit dabei, würde sich über weiteren Zuwachs in dieser Abteilung freuen und lädt interessierte Freunde der Gefiederten gerne ein, sich über die Homepage www.ktzv-kuessnacht.ch zu informieren.

 

… Kaninchenvielfalt in Gersau

Vom 10. bis 13. Januar 2013 waren schliesslich wieder die Kaninchenzüchter im Rampenlicht. Die Züchterkollegen des OV Gersau organisierten die Innerschweizer Freundschaftsausstellung. Diese war für die Küssnachter äusserst erfolgreich. In sieben verschiedenen Kategorien (Zwerg-, Klein-, mittlere und grosse Rassen; jeweils Kollektionen und Stämme) wurden die begehrten Kaufmann-Medaillen abgegeben. Mit Wermuth Veronika, Landolt Nesi, Schweizer Jules und Odermatt Sepp waren nicht weniger als vier Züchter dabei siegreich! Sogar einer der beiden Sektionswettbewerbe gewann der KTZV Küssnacht – mit durchschnittlich 95.9512 Punkten nur hauchdünn vor dem KZV Schüpfheim. Nicht zu vergessen sind all die Resultate, welche unsere Häseler erreichten, ohne gleich auf Platz eins zu stehen. Allgemein schienen die bewertenden Experten von den Küssnachter Kaninchen äusserst angetan.

 

Es folgt die Rammler- und Hähneschau in Emmen

Am kommenden letzten Januar-Wochenende findet im luzernerischen Emmen die 26. KVW Rammler- und die 1. KVW Hähneschau statt. Auch hier wollen die Züchter des KTZV Küssnacht nochmals ganz vorne mitmischen können. Dafür werden die Tiere auch diese Woche wieder ausgewählt, gewogen und vorbereitet. Wir dürfen uns sicher auf zufriedene und stolze Züchtergesichter freuen.


Gute Zwischenbilanz der Küssnachter Kaninchenzüchter

 

Die Häseler des KTZV Küssnacht waren im Jahr 2012 der aktuellen Saison bereits sehr erfolgreich. Dies auf nationaler wie auch internationaler Bühne. Auch im restlichen Winter folgt noch der eine oder andere Höhepunkt.

 

Mit Reglua Wermuth neue Europameisterin im Verein

Im November vergangen Jahres wurde mit der Vorbewertung der Kaninchen im Schulhaus Merlischachen die Ausstellungssaison so richtig eingeläutet. Bereits im Dezember fand schliesslich in Leipzig (D) die Europaschau statt. Auch zwei Mitglieder unseres Vereins nahmen daran mit ihren Tieren teil. Jules Schweizer präsentierte bei den Rassen Deilenaar, Hermelin und Farbenzwerge insgesamt elf Kaninchen und erreichte dabei mehrmals 96 von 100 möglichen Punkten. Perfekt war die Ausstellung für Regula Wermuth. Sie züchtet die in der Schweiz noch nicht anerkannten Zwerg-Satin rot und räumte mit ihren acht ausgestellten Tieren so richtig ab. Mit Punktzahlen von 97, 96 und 95,5 durfte sie gleich drei Auszeichnungen entgegennehmen und sich als Europachampion bezeichnen!

 

IFA am kommenden Wochenende

Die Kaninchenvielfalt in der Schweiz ist mit aktuell 40 verschiedenen anerkannten Rassen gross. Entsprechend sieht es in jedem Stall der KTZV-ler anders aus. Von jeder Rasse gibt es eine separate Schweizermeisterschaft irgendwo im Land. Die Küssnachter waren diesen Winter bereits viel unterwegs und wurden für das ganzjährliche Engagement mit einigen tollen Erfolge an diesen Ausstellungen belohnt.

Dies ist auch ein gutes Zeichen für die noch kommenden Ausstellungen. Vom 11. bis 13. Januar 2013 findet in Gersau die Innerscherweizer Freundschaftsausstellung (IFA) statt. Diese stellt im Jahreskalender der Kleintierzüchter ein weiteres Highlight dar. Mit den vielen schönen Kaninchen der Küssnachter darf man sich darauf natürlich besonders freuen.


Einiges aus dem Vereinsjahr 2012:

Vereinsausflug KTZV Küssnacht

 

Küssnachter und Schüpfheimer besuchten zusammen Alpabzug

 

SJ. Es war noch gar nicht so lange hell, als sich einige Mitglieder des KTZV Küssnacht am Samstagmorgen vom 22. September neben einem Mehrpersonentransporter trafen. Fahrer Beat Schmidiger fuhr dann los Richtung Entlebuch. Ziel war dessen Hauptort, wo wir den Kleintierfreunden (KTF) Schüpfheim einen Gegenbesuch abstatten durften, nachdem diese vor einem Jahr bei uns waren. Reiseleiter Christian Schlatter hatte die Truppe schon sehr früh zusammengetrommelt und so gönnte man sich bereits in Hasle LU einen Zwischenhalt mit Kaffee. Schliesslich begrüssten die Entlebucher ihre Gäste dann freundlich in der Stube von Claire und Bruno Arnet. Nach Kaffee und Gipfeli wurde dessen schöne Kanichenanlage und natürlich auch die Tiere bestaunt. Nach einem Apero folgte ein kurzer Spaziergang ins Dorf wo wir dann bei regnerischem Wetter den diesjährigen Alpabzug in Schüpfheim anschauen konnten. Die Nässe sollte dabei die Freude nicht verderben. Nach einem gemeinsamen Mittagessen – natürlich im Warmen und Trockenen – traf man sich am Nachmittag bei Hedi und Seppi Grob. Auch hier wurden die KTZVler wieder mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Auch die Schweizerscheckenkaninchen-Zuchtanlage durfte hier erkundigt werden. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto und feinem Kaninchen-Fleischkäse war der ereignisreiche Tag im Entlebuch schon wieder vorbei. Doch Christian setzte mit dem Abendessen den gelungenen letzten Stunden noch das i-Tüpfchen. Dieses wurde im Restaurant Bahnhöfli in Root eingenommen. Obwohl der Hunger nach der gastfreundlichen Art der Schüpfheimer nicht mehr bei allen Küssnachtern so gross war, genossen alle nochmals das köstliche Essen.

 

Der KTZV Küssnacht bedankt sich herzlich bei den KTF Schüpfheim und Christian Schlatter für die gelungene Organisation und freut sich bereits jetzt wieder auf das eine oder andere Wiedersehen im kommenden Ausstellungswinter.


Ausstellungserfolg an der Schweizerischen Rammlerschau

 

 

PD. In der Altjahrswoche konkurrierten einige Mitglieder des Kleintierzüchtervereins Küssnacht mit ihren Kaninchen an der Innerschweizer Freundschaftsausstellung in Hasle LU. Bei dieser Sektionsmeisterschaft, die jährlich von einer der angeschossenen Sektionen organisiert wird, wetteifern die sieben Innerschweizer-Sektionen um den begehrten Wanderpreis. Leider reichte der Vereinsdurchschnitt von 95.674 Punkten nur für den 4. Rang, denn in den vergangenen Jahren gewann der Küssnachter-Verein den Wanderpreis mehrmals oder er verpasste ihn ganz knapp. Bestimmt hat sich die Schweizerische Rammlerschau in Fribourg vom letzten Wochenende auf das Resultat ausgewirkt, weil die Kaninchenbesitzer ihre schönsten männlichen Kaninchen für die nur alle drei Jahre stattfindende schweizerische Eliteschau reservierten. Entsprechend waren die Kaninchenzüchter vom Kleintierzüchterverein Küssnacht an der grössten Rammlerschau in der Schweiz, bei der 4537 männliche Kaninchen mitkonkurrierten, sehr erfolgreich. Der Kleinrex von Josef Odermatt mit 95.5 Punkten und der Gelbsilber von Regula Wermuth mit 97 Punkten sowie der Blausilber von Esther &Walter Huwiler mit 96.5 Punkten wurden von den Experten zum schönsten Kaninchen in ihrer Gruppe erkoren. Auch die weiteren Teilnehmer von Küssnacht erreichten mit ihren gepflegten Lieblingen einen sehr guten Medaillenrang. Dieser Erfolg beweisst, dass die Betreuer der Schönheits-Konkurrenten ihre Tiere gewissenhaft auf diesen Anlass vorbereiteten und ihre Kaninchen auch während dem Jahr sehr gut pflegten.

 

Anerkennung für Josef Odermatt

 

Für Josef Odermatt von Immensee war der Ausstellungserfolg vom letzten Wochenende ein spezieller Freudentag. Denn vor genau 50 Jahren nahm Josef zum ersten Mal mit einem Alaska-Kaninchen an einer Schönheitskonkurrenz teil und blieb in all den Jahren der anspruchsvollen Rassekaninchenzucht treu. Das enorme züchterische Fachwissen setzte Josef Odermatt stets in die Realität um, indem er aktiv mithilft, den hohen Zuchtstand und die Kaninchen-Rassenvielfalt zu unterstützen. Speziell bei der Neuzüchtung der Kleinrexkaninchen mit dem weichen Samt-Fell hat der Immenseer Kaninchenspezialist erheblich beigetragen. Für sein zielstrebiges Schaffen in der Rassekaninchenzucht wurde Josef an der grössten Ausstellung der Schweiz mit dem Sieg seines Kleinrexkaninchens belohnt.

 

Kleintierausstellung in Meierskappel

 

Unter der Leitung von Philipp Stettler organisiert der Kleintierzüchter-Verein Küssnacht vom 20. bis 22. Januar 2012 in Meierskappel eine lebhafte Geflügel- und Kaninchenausstellung. Rund 800 Hähne und Rammler werden an diesem Januar-Wochenende von ihren Züchtern zur Schönheitsschau nach Meierskappel gebracht. Die interessierten Tierfreunde, ob Klein oder Gross, erhalten die seltene Gelegenheit, die farbenreichen Geflügel und Kaninchen in den verschiedensten Formen und Grössen vom Freitagabend bis Sonntag im Zelt und in der Mehrzweckhalle Meierskappel zu bewundern.


Das war 2011:

Saison der zwei grossen Highlights eröffnet 

JS. Nur alle drei Jahre findet eine Schweizerische Rammlerschau (Rammler sind männliche Kaninchen) statt. Noch seltener findet die Rigi Rammler- und Hähneschau im Vereinsgebiet des KTZV Küssnacht statt. Diese beiden Anlässe stehen erst im kommenden Januar an. Doch die Ausstellungssaison 2011/12 haben die Küssnachter bereits mit ersten Erfolgen gestartet.

 

Viele Punkte im November…

Mitte November waren mehrere Küssnachter Züchter/innen mit Kaninchen an der Wiggertaler Zibbenschau (Zibben sind weibliche Kaninchen) in Wikon vertreten. Egal ob mit grossen, sechs Kilogramm schweren Rassen oder Zwergkaninchen, die Tiere wurden mehrmals mit 95 und mehr (von 100 möglichen) Punkten belohnt.

Ende letzen Monats stand in Ruswil die Rottaler Stämmeschau an. Hierbei wurden pro Züchter also gleich drei Tiere bewertet. Und auch aus Küssnachter Sicht war jenes Wochenende erfolgreich: Nesi Landolt und Jules Schweizer erreichten mit ihren Zwergkaninchen jeweils einen Durchschnitt von 96 Punkten. Philipp Stettlers Weisse Wiener erreichten deren 95.83. Die Kaninchen von Christian Schlatter (Schweizer Feh) und Jules Schweizer (Kleinsilber) erreichten 94.83 Punkte.

Am selben Wochenende (25.-27.11.) durfte man Beat Schmidiger für die 96 Punkte gratulieren, welche sein Farbenzwerg- Rammler bei der 1. KTF Sie- oder Er-Schau in Kriens erreichte.

 

... weitere werden bald folgen

Im Dezember finden nun mehrere kleine, regionale oder Rassenklub-interne Ausstellungen statt. Am letzten Wochenende des Jahres steht dann in Hasle LU die 55. Innerschweizer Freundschaftssausstellung statt. Vom 6. bis 8. Januar 2012 präsentieren sich anschliessend in Fribourg die allerschönsten Rammler des Landes, bevor dann endlich vom 20. bis 22. Januar in Meierskappel die 20. Rigi Rammler- und Hähneschau ansteht, welche diesmal vom KTZV Küssnacht organisiert wird. Unter www.ktzv-kuessnacht.ch sind die neusten Ausstellungsresultate und Informationen zu Meierskappel 2012 verfügbar.


ältere Berichte sind hier zu finden.